Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Einreichen von Diplom-, Masterarbeiten und Dissertationen

Geänderter Prozessablauf bezüglich der Einreichung von wissenschaftlichen Arbeiten während des eingestellten Präsenzbetriebes (COVID-19)

ACHTUNG: sollten Sie vorhaben, Ihre Master-, Diplomarbeit oder Dissertation einzureichen, ersuchen wir Sie Folgendes zu beachten:

  • Beantragen Sie gegebenenfalls eine Sperre der Arbeit - wie unten angeführt - bevor Sie die Arbeit digital einreichen.
  • Registrieren (Einreichen/Publikation) Sie die Arbeit in UNIGRAZonline wie unten angeführt.
  • Sollten Sie ein NAWI-Graz Studium betreiben und Ihre betreuende Person von der TU stammen, so ersuchen wir Sie, die Arbeit auch in TUGRAZonline zu registrieren. Nachdem die Registrierung von Ihnen mit "Jetzt einreichen" abgeschlossen wurde, erhält Ihre betreuende Person automatisiert eine Benachrichtigung, dass die Registrierung von dieser freizugeben ist.
  • Wenn Sie die Registrierung in UNIGRAZonline mit grünem Punkt sehen, wurde diese von Ihrer betreuenden Person freigebeben. Bei NAWI-Graz Studierenden mit Betreuung auf der TU Graz muss die Registrierung in TUGRAZonline freigegeben werden und ist dann in TUGRAZonline mit grünem Punkt ersichtlich.
  • Nach Freigabe der Registrieriung schicken Sie folgender E-Mail Adresse nawi.pruefref@uni-graz.at das ausgefüllte und unterzeichnete Formular "Ansuchen um Beurteilung". Die Übermittlung des Ansuchens stellt die offizielle digitale Einreichung der Arbeit dar!
  • Das Prüfungsreferat kontaktiert Sie dann zwecks weiterer Vorgehensweise.

Derzeit nicht gültig:

Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen müssen spätestens 4 Wochen vor dem geplanten kommissionellen Prüfungstermin im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät hartgebunden abgegeben werden - Ausnahme: Psychologie.

Die Registrierung der Arbeit durch die/den Studierende/n und die Freigabe durch die betreuende Person hat - VOR Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät - zu erfolgen!

Erforderliche Unterlagen: Diplomarbeiten und Masterarbeiten

Gilt NICHT für Studierende des Masterstudiums Psychologie

  • falls erwünscht - "Sperrantrag zur Masterarbeit oder Diplomarbeit" (ausfüllbares Formular oder PDF) abzugeben mit Unterschrift der betreuenden Person spätestens 1 Woche vor Abgabe der Arbeit im Prüfungsreferat - hier handelt es sich um ein Formular, welches Ihnen ermöglicht, die Arbeit bis zu 5 Jahren zu sperren, da z. B. noch Daten publiziert werden oder ein Patent angemeldet wird. Die Arbeit ist dann in der Universitätsbibliothek nicht entlehnbar.
  • Die Registrierung der Arbeit durch die/den Studierende/n und die Freigabe durch die betreuende Person hat - VOR Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät - zu erfolgen!
  • 2 hartgebundene Exemplare der Diplomarbeit bzw. der Masterarbeit (keine Eidesstattliche Erklärung; Kurzzusammenfassung und Abstract müssen in der Arbeit gebunden aufscheinen)
  • 1 Formular "Ansuchen um Beurteilung der Masterarbeit oder Diplomarbeit" (ausfüllbares Formular oder PDF)
  • Die Plagiatsprüfung erfolgt automatisiert nach Abgabe der hartgebundenen Arbeiten im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät. 

Erforderliche Unterlagen: Psychologie

  • falls erwünscht - "Sperrantrag zur Masterarbeit" (ausfüllbares Formular oder PDF) abzugeben mit Unterschrift der betreuenden Person spätestens 1 Woche vor Abgabe der Arbeit im Prüfungsreferat - hier handelt es sich um ein Formular, welches Ihnen ermöglicht, die Arbeit bis zu 5 Jahren zu sperren, da z. B. noch Daten publiziert werden oder ein Patent angemeldet wird. Die Arbeit kann dann in der Universitätsbibliothek nicht entlehnt werden.
  • Die Registrierung der Arbeit durch die/den Studierende/n und die Freigabe durch die betreuende Person hat - VOR Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät - zu erfolgen!
  • 1 hartgebundenes Exemplar der Masterarbeit (keine Eidesstattliche Erklärung; Kurzzusammenfassung und Abstract müssen in der Arbeit gebunden aufscheinen)
  • 1 Formular "Ansuchen um Beurteilung der Masterarbeit oder Diplomarbeit" (ausfüllbares Formular oder PDF)
  • Die Plagiatsprüfung erfolgt automatisiert nach Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Erforderliche Unterlagen: Dissertation in der Studienplanversion 11W

Gilt nicht für Personen, welche sich in der Studienplanversion 19W befinden!

  • Geben Sie die zweitbegutachtende Person (ausfüllbares Formular oder PDF) bekannt, sobald diese feststeht. ACHTUNG: es dürfen nicht alle begutachtenden Personen im gleichen Institut (bei Großinstituten im gleichen Institutsbereich) der Karl-Franzens-Universität tätig sein. Im Falle einer kumulativen Dissertation darf die zweitbegutachtende Person nicht Co-Autorin oder Co-Autor einer enthaltenen Publikation sein.
  • Falls es eine drittbegutachtende Person (ausfüllbares Formular oder PDF) gibt, geben Sie diese ebenfalls bekannt! Diese Person muss ebenfalls Teil des Prüfungssenates beim Rigorosum sein.
  • Die Registrierung/Registration der Arbeit durch die/den Studierende/n und die Freigabe durch die betreuende Person hat - VOR Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät - zu erfolgen!
  • 4 hartgebundene Exemplare der Dissertation (keine Eidesstattliche Erklärung; Kurzzusammenfassung und Abstract müssen in der Arbeit gebunden aufscheinen)
  • 1 Formular "Ansuchen um Beurteilung der Dissertation" (ausfüllbares Formular oder PDF): bitte beachten Sie die Rückseite des Formulars im Falle einer kumulativen Dissertation.
  • falls erwünscht - "Sperrantrag zur Dissertation" (ausfüllbares Formular oder PDF); abzugeben mit Unterschrift der betreuenden Person spätestens 1 Woche vor Abgabe der Arbeit im Prüfungsreferat - Hier handelt es sich um ein Formular, welches Ihnen ermöglicht, die Arbeit bis zu 5 Jahren zu sperren, da z. B. noch Daten publiziert werden oder ein Patent angemeldet wird. Die Arbeit ist dann in der Universitätsbibliothek nicht entlehnbar.
  • Die Plagiatsprüfung erfolgt automatisiert nach Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Erforderliche Unterlagen: Dissertation in der Studienplanversion 19W

Gilt nicht für Personen, welche sich in der Studienplanversion 11W befinden!

  • Geben Sie die begutachtenden Personen bekannt, sobald diese feststehen.
    ACHTUNG: es dürfen nicht alle begutachtenden Personen im gleichen Institut (bei Großinstituten im gleichen Institutsbereich) der Karl-Franzens-Universität tätig sein.
    • Erstbegutachtende Person (ausfüllbares Formular oder PDF): diese Person muss Mitglied des Prüfungssenates beim Rigorosum sein.
    • Zweitbegutachtende Person (ausfüllbares Formular oder PDF): diese Person kann Mitglied des Prüfungssenates beim Rigorosum sein.Im Falle einer kumulativen Dissertation darf die zweitbegutachtende Person nicht Co-Autorin oder Co-Autor einer enthaltenen Publikation sein.
    • Optionale drittbegutachtende Person (ausfüllbares Formular oder PDF): diese Person kann Mitglied des Prüfungssenates beim Rigorosum sein.
  • Die Registrierung/Registration der Arbeit durch die studierende Person und die Freigabe durch die erstbegutachtende Person hat - VOR Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät - zu erfolgen!
  • 4 hartgebundene Exemplare der Dissertation (keine Eidesstattliche Erklärung; Kurzzusammenfassung und Abstract müssen in der Arbeit gebunden aufscheinen)
  • 1 Formular "Ansuchen um Beurteilung der Dissertation" (ausfüllbares Formular oder PDF): bitte beachten Sie die Rückseite des Formulars im Falle einer kumulativen Dissertation.
  • falls erwünscht - "Sperrantrag zur Dissertation" (ausfüllbares Formular oder PDF); abzugeben mit Unterschrift der betreuenden Person spätestens 1 Woche vor Abgabe der Arbeit im Prüfungsreferat - Hier handelt es sich um ein Formular, welches Ihnen ermöglicht, die Arbeit bis zu 5 Jahren zu sperren, da z. B. noch Daten publiziert werden oder ein Patent angemeldet wird. Die Arbeit ist dann in der Universitätsbibliothek nicht entlehnbar.
  • Die Plagiatsprüfung erfolgt automatisiert nach Abgabe der hartgebundenen Arbeit im Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Kontakt

Prüfungsreferat
Universitätsplatz 3, 1. Stock, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 5010, 5013, 5014, 5015, 5016

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch erreichbar.

Ab 13.03.2020 ist das Prüfungsreferat bis auf Weiteres geschlossen!

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 9:00-12:00 Uhr
Mi 14:00-16:00 Uhr (außer an lehrveranstaltungsfreien Tagen)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.